Aktuelles

Glücklich älter werden in Hohberg

Jun 14, 2021

Mit großem Engagement wird seit der Gründung im Jahr 1995 beim Verein Betreutes Wohnen Generationennetzwerk Hohberg e.V. mit viel Hingabe daran gearbeitet, die Lebens- und Wohnqualität unserer Senioren in der Gemeinde Hohberg zu gestalten. Letzte Woche durfte ich mich mit dem Vorsitzenden Franz Klumpp und den Mitgliedern der Vorstandschaft im „Haus der Begegnung“ unterhalten.

Es ist uns allen ein Bedürfnis, dass wir in unserer lebenswerten Gemeinde glücklich älter werden dürfen. Der Verein hat sich dieser gesellschaftlich wichtigen Aufgabe angenommen, um den Menschen in unserer Gemeinde in verschiedenen Bereichen Unterstützung zu bieten.

Mit dem ambulanten Pflegedienst und der Tagespflege leistet die ausgegliederte, gemeinnützige GmbH einen unschätzbaren Wert für die Bürgerinnen und Bürger aus Hohberg. Aber auch die ehrenamtliche Arbeit des Vereins steht dem in nichts nach. Das Marktcafe, Taschengeldbörse und Seniorennachmittage in allen Ortsteilen sind in der Seniorenarbeit nicht mehr wegzudenken. Durch dieses soziale Engagement der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wird den Senioren ein vielfältiges Angebot in der Freizeitgestaltung angeboten.

Wir konnten viele Themenbereiche ansprechen und Ideen austauschen, um die zukünftige Entwicklung der häuslichen, ambulanten oder stationären Pflege, sowie der ehrenamtlichen Seniorenarbeit in Verbindung mit den Hohberger Vereinen und der Beteiligung der Gemeinde Hohberg gestalten zu können.

Ich möchte mich recht herzlich beim Vorsitzenden Franz Klumpp und den Vorstandsmitgliedern für den offenen und konstruktiven Austausch bedanken.