Aktuelles

Betreuung mit viel Herzblut

Jul 10, 2021

Gestern Vormittag durfte ich mich mit der Kindergartenleiterin Frau Schwennsen und den Stellvertreterinnen Frau Ehret und Frau Himmelsbach aus den Kindertagesstätten St. Wolfgang und Georg-Ehret vorstellen und mit ihnen austauschen.

In den beiden Häusern werden derzeit 10 Kindergartengruppen von über 35 Erzieherinnen mit sehr großem Engagement und viel Herzblut betreut. Vor allem die anhaltende Corona-Pandemie mit den vielfältigen Auflagen schränken die gelebte Flexibilität des Teams sehr ein, um die gewohnten Betreuungsformen vollständig anbieten zu können.

Beim gemeinsamen Rundgang durch das Haus St. Wolfgang haben wir die Innen- und Außenbereiche begutachtet, in welchen kleine Optimierungen zur Verbesserung des täglichen Arbeitens erforderlich sind. Aber auch die „Außenstelle“ mit zwei Krippengruppen muss zeitnah eine langfristige Planung und Ausrichtung erhalten.

Die beiden Kindertagesstätten mit einem gemeinsamen Konzept bietet den Kindern und Eltern eine hohe Verlässlichkeit, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Aber auch das vertrauensvolle Miteinander wird aktiv gelebt.

Auch über die zukünftige Entwicklung und die Umsetzung der Betreuungsangebote und – formen, sowie über den angedachten Neubau einer weiteren Kindertagesstätte haben wir uns gemeinsam austauscht.

Als Bürgermeister ist mir eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung mit flexiblen Öffnungszeiten, sowie ein gutes, verlässliches Miteinander von großer Bedeutung. Ein regelmäßiger Austausch mit den Leitungen ist dabei unerlässlich.

Ich möchte mich bei Frau Schwennsen, Frau Ehret und Frau Himmelsbach recht herzlich für den offenen und warmherzigen Empfang und das konstruktive Gespräch bedanken.